Wir verwenden Cookies

... die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.
Ihre IP-Adresse wird anonymisiert bevor sie gespeichert wird!
Weitere Informationen

Artikel
Aktuelles / Pinguin-System


Pinguin-System saniert Mehrfamilienhaus nach schwerem Brand

Aus bisher ungeklärter Ursache entstand in der Scheune eines Mehrfamilienhauses ein heftiger Brand, welcher mehrere Gebäudeteile stark beschädigte und so das komplette Anwesen unbewohnbar machte.

Im über der Scheune gelegenen Wohnbereich stürzten die Deckenkonstruktion und das Dach vollständig ein. Die in Fachwerkbauweise errichteten Wände auf der Rückseite wurden ebenfalls zerstört. Das Feuer griff zudem auf den linken Gebäudeteil über und beschädigte dort Teile des Daches und der Deckenkonstruktion. In den restlichen Bereichen des Hauses sorgte starke Rußbildung in Kombination mit Löschwasser für eine dunkle, schmierige Masse, die sich auf allen Oberflächen niederschlug.

Um das Gebäude künftig wieder bewohnbar zu machen, ist eine umfangreiche Entkernung erforderlich. Alle Bodenbeläge, Tapeten sowie Wand- und Deckenverkleidungen müssen entfernt werden. Die verbleibenden Mauern, Böden und Decken erhalten eine umfangreiche Reinigung und werden im Anschluss mit Isolierfarbe versiegelt, um ein Durchdringen von im Mauerwerk verbliebenem Brandgeruch zu verhindern.

Im Mittelhaus werden nach Beseitigung aller Überreste neue Deckenbalken sowie ein neuer Dachstuhl mit kompletter Eindeckung errichtet.

Auch der linke Gebäudeteil benötigt teilweise eine neue Decken- und Dachkonstruktion. Im rechten Gebäudeteil ist das Dach glücklicherweise noch intakt.

Wie es mit der Wiederherstellung weitergeht, lesen Sie im nächsten Teil unseres Berichtes.