Artikel
Aktuelles / Preis GmbH Preis-Gruppe


Altbausanierung am Fischmarkt

Limburg: Die alten Fachwerkhäuser in der historischen Altstadt von Limburg haben einen ganz besonderen Charme. Umso wichtiger, dass man diesen bewahrt. Dies wollte auch der Eigentümer bewirken, der die Preis GmbH mit der Sanierung des Holzdielenbodens beauftragte.

 

Das historische Fachwerkhaus ist eines der ältesten Häuser in Limburg, mit einer Bausubstanz aus dem 14. und 16. Jahrhundert. Betrachtet man den alten Fußboden, glaubt man das sofort. Was die dicken Holzdielen wohl schon alles erlebt und mitgemacht haben?

 

Von Anfang an stand fest, vom bestehenden Boden so viel wie möglich zu erhalten und mit der Sanierung den historischen Anforderungen gerecht zu werden. In dem Haus waren in den letzten Jahrhunderten immer wieder Umbauarbeiten vorgenommen worden, der Fußboden war dabei stets intakt geblieben. Doch war der Boden schließlich in die Jahre gekommen und manche der alten Fichtedielen konnten nicht mehr erhalten werden. Der größte Teil der 120 Quadratmeter großen Holzbodenfläche, die aus verschiedenen Epochen besteht, wurde jedoch erhalten. Die nicht mehr sanierungsfähigen Dielen sollten fachgerecht demontiert und neue Dielen eingezogen werden, nachdem der freigelegte Untergrund gereinigt war. Die Höhen der Übergänge wurden angepasst, um die neuen Dielen bodenbündig verlegen und traditionell vernageln zu können. In mehreren Schleifgängen und unterschiedlichen Körnungen (grob bis fein) wurden die Dielen bearbeitet. Je nach Gebrauchsspuren mussten sie unterschiedlich geschliffen und bearbeitet werden.

 

Alt und Neu vereint

Dennoch unterstreicht der Mix aus alten und neuen Dielen den besonderen Charakter der urigen Räume und passt sich ebenbürtig ein. Um den Boden noch lange zu erhalten, erhielt die Holzoberfläche abschließend eine Lasierung mit einem 2-Komponenten Öl der Marke Bona. Das spezielle (modifizierte) Pflanzenöl imprägniert den Boden und zeichnet sich durch eine besondere Verschleißfestigkeit sowie kurze Trocknungszeit aus. „Am Ende ergibt alles ein sehr schönes Gesamtbild. Die Mischung aus Alt und Neu im Haus spiegelt sich nicht nur in der Einrichtung, wie beispielsweise im modernisierten Bad, wider, sondern auch im Fußboden. Das ist schön zu sehen und macht uns ein Stück weit Stolz, an so einem Projekt mitwirken zu dürfen.“, schwärmt Michael Scharr, Betriebsleiter der Preis GmbH.

 

Film zur Arbeit

Die Sanierung und Aufbereitung des Bodens wurden von Bona als Film festgehalten. Hier geht's zum Film.

 

Fotos: Bona