Artikel
Aktuelles / Pinguin-System


Pinguin-System erweckt Mehrfamilienhaus wieder zum Leben - Teil 2

Nach der Dämmung des Gebälks und der Verkleidung des Bodens mit OSB-Platten begann mit den Trockenbau- und Installationsarbeiten eine weitere Bauphase.

In der Dachgeschosswohnung des Hauses stehen mittlerweile wieder die Zwischenwände. Diese bestehen aus Gipsplatten, die auf einer Metallrahmenkonstruktion befestigt sind. An den Dachschrägen ist eine Lattung aufgebracht, welche die ebenfalls mit Gipsplatten ausgeführte Verkleidung trägt. In den Wänden wurden Stromleitungen verlegt, Leerdosen gesetzt und der Einbau eines Sicherungskastens vorbereitet.

Die Installation der Heizungsrohre ist in der kompletten Wohnung fertiggestellt. Im Bad stehen nun die für den Einbau der Sanitärobjekte benötigten Frisch- und Abwasserleitungen zur Verfügung, auch in der Küche sind alle Leitungen verlegt.

In den zwei weiteren Etagen sorgen neu errichtete Trockenbauwände für die Abgrenzungen der einzelnen Wohneinheiten. Bestehende Wände und Decken sind ebenfalls neu verkleidet und tapeziert worden.

Wie es weitergeht, lesen Sie im nächsten Teil.