Artikel
Aktuelles / Pinguin-System


Pinguin-System erweckt Mehrfamilienhaus wieder zum Leben

In Limburg versetzte ein Brand im Dachgeschoß ein Fünffamilienhaus in einen unbewohnbaren Zustand.

Das Dach und die im Dachgeschoß gelegene Wohnung erlitten einen Totalschaden. Auch in den anderen Etagen haben Hitze und Rußbildung große Schäden herbeigeführt. Die komplette Entkernung und Wiederherstellung des Gebäudes übernahm die Pinguin-System GmbH aus Dornburg.

In den 5 Wohneinheiten und im Treppenhaus wurde alles von Möbeln über Tapeten und Deckenverkleidungen bis hin zu Bodenbelägen entfernt. Auch Zwischenwände nahmen Schaden und mussten abgebaut werden. Danach erfolgte die Demontage der beschädigten Dacheindeckung und des alten Gebälks.

Als nächster Schritt begann das Aufsetzen, Anpassen und Eindecken des neuen Dachstuhls. Durch die Kompletterneuerung war eine Konstruktion nach aktuellen Vorschriften nötig. Beispielsweise ist bei den Sparren jetzt eine dickere Auslegung erforderlich, als beim Original-Dachstuhl. Weil es aber trotzdem galt, die Dachlinie zum Nachbarhaus einzuhalten, ist die Konstruktion nun zum Ausgleich etwas niedriger gebaut. Damit im Falle eines Brandes in Zukunft auch bei Zerstörung des Treppenhauses ein Fluchtweg zur Verfügung steht, befindet sich eine zusätzliche Gaube im Dach, die als angenehmen Nebeneffekt einen Blick auf die Stadt und den Dom ermöglicht.

Nach der Fertigstellung des neuen Dachs und der Isolierung des Gebälks erhielt der Boden im Dachgeschoß noch eine Verkleidung aus OSB-Platten.

Wie es bis zur Fertigstellung weitergeht, lesen Sie im nächsten Teil.