Artikel
Aktuelles / Pinguin-System


Pinguin-System saniert ausgebranntes Dachgeschoss Teil 2

Nach der vollständigen Entkernung und Reinigung des Dachgeschosses war der nächste Schritt der Austausch der gesamten Dachkonstruktion.

Zunächst erfolgte das Abdecken der alten Dachplatten und der darunterliegenden Bitumenbahnen sowie der Ausbau der Dachfenster. Danach stand die Demontage des alten Gebälks an. Jetzt konnten die neuen Balken aufgelegt, angepasst und befestigt werden. Nach Aufbringen der Unterspannbahnen begann die neue Eindeckung mit Naturschiefer und die Montage der neuen Dachfenster.

Im Dachgeschoß erhielten alle Mauern zur Bindung des Brandgeruchs eine Behandlung mit spezieller Isolierfarbe. Weiterhin sind diese teilweise bis zum Gebälk aufgemauert. So ist künftig eine offenere Raumgestaltung möglich, indem der Dachboden weg fällt und die Räume die volle Dachhöhe bekommen.

Die Außenfassade erstrahlt nach dem Anstrich wieder in makellosem Weiß-Gelb, sodass von außen nichts mehr von einem Brandschaden erkennbar ist.

Weitere Schritte sind das Einbringen der Dachdämmung, das Verlegen des Estrichs sowie diverse Innenausbauarbeiten.

Wie es bis zur kompletten Wiederherstellung weitergeht, können Sie im dritten Teil unseres Berichts lesen.

Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewisse Funktionen der Webseite zu gewährleisten (Session-Cookies). Diese Cookies stellen ein berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern (Tracking-Cookies). Mit Hilfe der nachfolgenden Buttons können Sie diese Cookies aktivieren bzw. deaktivieren: