Artikel
Aktuelles / Preis-Gruppe Pinguin-System Preis GmbH RSS Feed - Facebook Import


Rotaract zu Gast bei der Preis-Gruppe

 

Vertreter des Rotaract Clubs Nassau besuchten die Preis-Gruppe, um sich über die Unternehmen Pinguin-System GmbH und Preis GmbH zu informieren.

 

Dornburg: Die jungen Besucher wurden von Matthias Preis, Torsten Ochs, Peter Hugargowitsch, Christoph Kämtner, Birgit Bluhm (Pinguin-System) und Michael Scharr (Preis GmbH) am Donnerstagabend herzlich empfangen. Matthias Preis stellte die Unternehmen der Preis-Gruppe vor, wie sich die Preis GmbH und die Pinguin-System GmbH gegründet sowie weiter entwickelt haben und welches Portfolio abgedeckt wird. Danach folgte ein Rundgang duch alle Gebäude.  Wesentliche Punkte waren dabei die Standortentwicklung der Pinguin-System GmbH, die in Deutschland mit 13 Standorten vertreten ist sowie die Entwicklung des Fachkräfte-Nachwuchses beider Unternehmen.

 

„Um den hohen Anforderungen der Märkte und der Kunden heute gerecht zu werden, bilden wir unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu erstklassigen Fachkräften aus.“, erklärt Matthias Preis während der Präsentation im Schulungsraum. Neben der beruflichen Erstausbildung wird viel Zeit und Aufwand in die Aus- und Weiterbildung investiert. Die Mitarbeiter nehmen an EDV-Schulungen teil und lernen in Kommunikationsseminaren wie man sich dem Kunden gegenüber angemessen verhält. Sie bilden sich in Fachseminaren weiter, z. B. Schimmelschein-, Trocknungs- und Messtechnik-Seminare. „Bei uns wirst Du zum Allrounder“, sagt der Unternehmer, der das Maler- und Lackiererhandwerk von der Pieke auf im väterlichen Betrieb gelernt und sich später zum Meister weitergebildet hat.

 

Durch die vielfältigen Aufgaben innerhalb der Wasser-, Brand- und Kumulschadensanierung bildet Pinguin-System Maler und Lackierer auch in den Randgewerken aus. Im Bereich des Trockenbaus lernen Auszubildende unter anderem das fachgerechte Verlegen von Fliesen und Bodenbelägen. „Im späteren Berufsleben ist man dann flexibler einsetzbar – für zukünftige Handwerker ein enormer Vorteil, weil sie sich breiter aufstellen können. Aber auch im kaufmännischen Bereich werden immer Auszubildende gesucht. Beide Unternehmen bilden Bürokaufleute aus, in der Preis GmbH werden Boden- und Parkettleger ausgebildet – bei Pinguin-System können Technikaffine ebenso den Beruf des Fachinformatikers für Systemintegration lernen. „Die digitale Zukunft macht auch vor dem Handwerk nicht halt – die digitale Baustelle ist unser aktuelles IT-Projekt, um Schadenfälle schneller und besser abzuwickeln.“, erklärt er weiter.

 

In die Fachkräftegewinnung investiert die Preis-Gruppe bereits früh: auf verschiedenen Veranstaltungen und Ausbildungsmessen ist das Personalmanagement präsent, es gibt ein ständiges Angebot, um Auszubildende aus geförderten Maßnahmen zu integrieren, an Schulen werden auf Infoveranstaltungen die verschiedenen Berufsbilder Maler und Lackierer, Boden- und Parkettleger  vorgestellt. Darüber hinaus ist es möglich, ein Betriebspraktikum zu absolvieren. „Außerdem sind wir sehr stolz darauf, ein so familäres Betriebsklima sowie gute Aufstiegs- und Entwicklungschancen innerhalb der Gruppe zu haben.“, erwähnt die Personalleiterin Birgit Bluhm. Sie erzählt, dass Schulungen in allen Bereichen der Berufstätigkeit sowie individuelle Arbeitszeitmodelle möglich sind. Pro Semester kann sich jeder Mitarbeiter einen Kurs aussuchen, egal welche Richtung. „Werteorientiertheit und eine hohe Sozialkompetenz ist uns bei Bewerbern und Mitarbeitern wichtiger als die fachliche Richtung, das kann man lernen. Er oder sie muss sich mit den Unternehmen  identifizieren können und in die Gemeinschaft passen, damit am Ende alle etwas davon haben: man selbst, die Kunden und natürlich auch das Unternehmen.“, so die Personalerin,.

 

Soziales Engagement ist im Unternehmer Preis verankert – das hat auch etwas mit seinen Werten zu tun, so sagt er. Sei es die Unterstützung des lokalen Sportvereins, der umliegenden Kindergärten und Schulen, die Mitgliedschaft im Unternehmensnetzwerk Erfolgsfaktor Familie, die Mitgliedschaft im Verein Mittelhessen, zur Förderung der regionalen Struktur  oder das Engagement im Rotary Club Limburg, der soziale Projekte unterstützt, sowie der Nachwuchsclub Rotaract Nassau.

 

Die angereisten Rotaracter stellten viele interessante Fragen und diskutierten auch nach der offiziellen Veranstaltung gemeinsam mit den Mitarbeitern der Preis Gruppe weiter. Am späteren Abend verabschiedeten sich alle voneinander, froh zusammen gekommen zu sein und sich gegenseitig ausgetauscht zu haben, um vielleicht auch gemeinsame Projekte anzusteuern.

Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewisse Funktionen der Webseite zu gewährleisten (Session-Cookies). Diese Cookies stellen ein berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern (Tracking-Cookies). Mit Hilfe der nachfolgenden Buttons können Sie diese Cookies aktivieren bzw. deaktivieren: