Artikel
Aktuelles / Pinguin-System


Vandalismus: Begrüntes Flachdach wird wieder trocken gelegt

Frechen: Zerstörter Flachdachentlüfter sorgt für erheblichen Wasserschaden am begrünten Flachdach.

Als die Mitarbeiter des eingeschossigen Bürogebäudes Wasserflecken an Innenwänden und Decken bemerkten, lösten sich bereits die Deckenplatten. Grund für die Durchfeuchtung war ein zerstörter Dachentlüfter, durch den Regenwasser in die Dachkonstruktion des extensiv begrünten Flachdaches eindrang. Der Entlüfter wurde scheinbar mutwillig demoliert. Folglich durchfeuchtete Regenwasser die Unterkonstruktion und die Dämmschicht sowie Innendecken und –wände. Die Folgen der Zerstörungswut: knapp 40.000 Euro Schaden.

Nachdem erst der Rest des demolierten Lüfters von einem Dachdecker entfernt und ersetzt wurde, gilt es nun die 960 Quadratmeter große Flachdachkonstruktion mit Trag- und Dämmschicht fachgerecht zu trocknen und die Oberfläche wieder herzustellen. Wo zu früheren Zeiten oft eine Komplettsanierung des Daches angefallen ist, treiben heute Entfeuchtungsgeräte die Nässe aus dem Gebäude raus.

In sogenannte Einblasöffnungen, in die jeweils ein Stutzen mit T-Stück führt, wird mittels Entfeuchtungsgerät warme Luft in die Unterkonstruktion gebracht und die Feuchtigkeit mittels Turbinen und Wasserabscheidern „abgesaugt“. In diesem Fall sind es 101 hergestellte Bohrungen, die jeweils mit einem Verbindungsstutzen an die Trocknungsgeräte angeschlossen sind und wieder für einen trockenen Dachaufbau sorgen sollen. Zum Schutz vor Regen stehen die Geräte in wasserdichten Boxen. Regelmäßige Feuchtigkeitsmessungen durch Pinguin-System protokollieren die fortschreitende Trocknung.

Ist der Trocknungsprozess abgeschlossen, werden die Stutzen von einem Dachdecker demontiert und die Öffnungen wieder fachgerecht verschlossen, sprich, mit einer Schweißbahn verdichtet. Abschließend erfolgt dann die Wiederherstellung der Begrünung mit Substrat und Wurzelschutzfolie an den betroffenen Öffnungen.

Im Zuge der Sanierung wünscht der Kunde, die grüne Fläche um eine zusätzliche Bepflanzung zu ergänzen: So erblühen am Ende zusätzliche 101 Immergrünchen, Sedum album 'Murale‘ und weitere Pflänzchen und schmücken das Erscheinungsbild der Dachfläche.

Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewisse Funktionen der Webseite zu gewährleisten (Session-Cookies). Diese Cookies stellen ein berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern (Tracking-Cookies). Mit Hilfe der nachfolgenden Buttons können Sie diese Cookies aktivieren bzw. deaktivieren: